Natur – Kultur – Küste

Führung mit Dr. Martina Karle am 19.10.2019

Liebe Vereinsmitglieder und Interessierte,

nachdem wir im vergangenen Jahr unter der exzellenten Führung von Michael Woehlert (Archäologie Burg Bederkesa) zur Pipinsburg und dem Dorumer Moor, einem Hochmoor mit Hünengräbern, etwas über Landschaft und Besiedlung im Elbe-Weser-Raum erfahren durften, sind wir jetzt auf der westlichen Seite der Weser unterwegs.

Zu unserer Veranstaltung

„Natur – Kultur – Küste – Schutzgüter in einer besonderen Landschaft von den Anfängen bis zur Gegenwart“

laden wir Euch/Sie ganz herzlich ein. Auch bei dieser Veranstaltung werden Landschaft und Besiedlungsgeschichte dieses Mal im Raum Butjadingen thematisiert.

Die Führung wird durchgeführt von Frau Dr. Martina Karle, Niedersächsisches Institut für historische Küstenforschung (NIhK).

Einer ihrer aktuellen Forschungsschwerpunkte ist die Besiedlungs- und Kulturgeschichte des niedersächsischen Wattenmeerraumes.

Die Veranstaltung findet statt am

Samstag – 19. Oktober 2019 – Beginn 14.00 Uhr

Treffpunkt: Parkplatz Beckmannsfeld hinter der Umweltstation Iffens in Butjadingen

Von dort aus werden wir verschiedene Konzepte für die Kleigewinnung für den Deichbau ansehen. Hintergrundinformationen zu Kleipütten und Landschaftsentwicklung Butjadingens runden dieses Thema ab.

Anschließend werden wir den Langwarder Groden aufsuchen, eine Ausgleichsmaßnahme im Aussendeichsbereich vor Langwarden. Hier können dann Renaturierung, Küstenschutz und Kulturgüterschutz im Angesicht einer jungen, sich entwickelnden Salzwiese diskutiert werden.

Am Ende werden wir im Melkhus der Deichschäferei einkehren. Dort besteht dann die Möglichkeit, bei Kaffee und Kuchen Fragen zu stellen bzw. weiter zu diskutieren.

Um einen Überblick zu bekommen (die Deichschäferei bat darum), bitten wir um eine Anmeldung unter der Mobilnummer 0172-517 73 84 oder maschus@t-online.de

Wir freuen uns auf die Veranstaltung und bitten um rege Teilnahme!

Kommentar verfassen